Dialog unter Artfremden

little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-1


Ich betrete den Raum, meinen statischen Weggefährten.

Der Außenwelt gewähren wir keinen Zutritt, denn das
ist ein Vieraugengespräch. Unsere Verbindung lässt Spielraum
– es wird nicht kritisiert und auch nicht hinterfragt.

Ich darf sein wer und was ich will, genauso wie er. In diesem
Moment schenken wir uns ungeteilte Aufmerksamkeit. Ich
konzentriere mich und lausche meinem Gegenüber. Die Interaktion
beginnt instinktiv – ein Dialog unter Artfremden.

 

little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-2
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-3
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-4
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-5
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-6
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-7
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-8
little-rascal-demetrius-lakakis-dialog-9

I enter the room: my static companion. We do not let
the outer world in, for this is a private discussion. There
is a freedom to our connection – it is not to be critiqued
or questioned.

I can be who, and what I want to be – as it can too. In this
moment we grant one another our undivided attention.
I concentrate, listening closely to the space opposite me.
Our interaction begins with instinct: a dialogue between
strangers in nature.

Feature Positive Magazine
Feature Dreck Mag

Kommentar verfassen

Weitere Projekte